Articles / Reviews

Poptones - And The Cassette Played Poptones

date: Oct 10, 2005


 

Poptones - And The Cassette Played Poptones 

Die bunte Welt der Popmusik mag viele Veränderungen erlebt haben. Doch es gibt auch Konstanten. Alan McGee ist eine davon. Der Mann hat immer gewusst, wo gerade der Hammer hängt. Das war so, als er noch das legendäre Creation-Label gründete und Bands wie Oasis und My Bloody Valentine unter seine Fittiche nahm. 

Und das ist jetzt immer noch so, da er die erste Compilation seines aktuellen Babies Poptones vorstellt. Den Namen hat er sich bei John Lydon's PIL und deren Album "The Metal Box" geborgt, das Motto nicht und es lautet: "Sich zu wiederholen ist der Ruf der Toten." Dem will McGee lieber noch nicht folgen und hat deshalb in den letzten vier Jahren wieder quicklebendige Acts unter Vertrag genommen, die nur seinem persönlichen Geschmack verpflichtet sind. Alles andere ist zweitrangig. McGee: "Manchmal zweifelst du schon, ob es die Leute da draußen überhaupt kümmert. Doch dann hörst du The Paddingtons, The Boxer Rebellion oder The Others, und dir wird klar, dass das alles nicht zählt. Du willst nur, dass diese Musik existiert, über sie richten sollen andere Leute." 

Alan McGee hat diese Compilation Adrian Borland gewidmet, dem verstorbenen Mastermind von The Sound. 

<< previous page